Einträge von Jens Friedrich

Wernigeröder Schüler erhalten Pilgerrucksäcke

Pilgern ist in Wernigerode mittlerweile ein bekanntes Thema geworden. Die Stadt liegt an der Sachsen-Anhalt-Passage des Romweges (95 km von Hornburg/ Niedersachsen über Wernigerode, Hasselfelde nach Nordhausen/ Thüringen). Initiiert durch den Förderverein „Romweg Abt Albert von Stadte“ sollte in diesem Jahr eine internationale Pilgerwanderung auf dem Romweg von Stade über Wernigerode nach Rom stattfinden. Diese […]

Die Via Romea ist „Europäische Kulturroute“

Der Pilgerweg VIA ROMEA GERMANICA hat vom Europarat die Zertifizierung als „Europäische Kulturstraße“ erhalten (Benachrichtigung vom 28. Oktober 2020). Nach einem fünfjährigen Anlauf gelang es, die Kommission der 34 Mitgliedsstaaten des Europarates, von der Qualität unseres Pilgerweges als „Weg der Begegnungen“ zu überzeugen. Nach einem umfangreichen Bewerbungsverfahren entschied die Kommission die Via Romea Germanica als […]

Präsentation vor dem Europarat

Im Rahmen der Entscheidung über das Anerkennungsverfahren zur Europäischen Kulturroute“ hatten Mitglieder des Vorstandes des European Association Via Romea Germanica die Gelegenheit den Pilgerweg in einer Kurzpräsentation nocheinmal vorzustellen. Die Onlinepräsentation fand am 8. Oktober 2020 im Rahmen der Sitzung des EPA Governing Boards in Luxemburg statt. Flavio Foietta (1. Vorsitzender des EAVRG) und Thomas […]

Treffen mit Bürgermeister Renzo Caramaschi in Bozen

Vertreter der deutschen und italienischen Partnerschaftsvereine trafen sich am 17. Oktober 2018 mit Vertretern der Gemeinde Bozen. Bürgermeister Renzo Caramaschi begrüßte die Delegationen. Die Gemeinde Bozen und alle Gemeinden auf der italienischen Seite des Brenners identifizieren sich mit der VIA ROMEA GERMANICA. Die Stadt Bozen ist bereit ein Büro im Rathaus für den zu gründenden […]

1. VIA ROMEA Pilger-Symposium

Vom 14. bis 16. September 2018 fand in Donauwörth das 1. VIA ROMEA Pilgersymposium statt. Aufgrund der Lage an verschiedenen Pilgerwegen kann sich Donauwörth seit dem 13. Jahrhundert als Pilgerstadt bezeichnen. Viele Pilger sind auf den Wegen wie zum Beispiel dem bayerisch-schwäbischen, dem fränkischen und dem ostbayerischen Jakobusweg und seit neustem dem Luther-Radpilgerweg und eben […]

Pilgerwanderung von Augsburg nach Mittenwald

Vom Himmelfahrtstag bis zum Pfingstwochenende machten sich einige Pilger auf,  die VIA ROMEA zwischen Augsburg und Mittenwald zu erkunden. Nach einer wunderbaren Pilgerwanderung durch die Landschaft erreichten alle 10 Pilger Scharnitz, den ersten Ort in Österreich. Sie erreichen die Porta Claudia (auf dem Foto, am Berg erkennbar). Mal war das Wetter gut, mal weniger gut, […]

VIA ROMEA – Regionalkonferenz

VIA ROMEA-Regionalkonferenz zum Thema „Entwicklungsperspektiven für den spirituellen Tourismus entlang der VIA ROMEA“ das Pilgern entwickelt sich seit Jahren immer intensiver, wie auch die Pilgerziele immer vielfältiger werden. Kommunen und touristische Anbieter stellt das Pilgern vor die Herausforderung, die geeignete Balance zwischen der Einfachheit des Pilgerns und dem Nutzen durch spirituellen Tourismus zu finden. Was […]

Pilgerstempelpass im Pilgerzentrum St. Jacobi Hamburg erhältlich

Wer auf der VIA ROMEA unterwegs ist, der braucht auch einen Pilgerstempelpass. Er ist manchmal ein Türöffner für eine preiswerte Unterkunft oder hilft dabei andere Pforten entlang des Weges zu öffnen. Einige Pilger nutzen den Pass auch dazu sich kleine Notizen zu machen und ihren Weg zu dokumentieren. Diesen „treuen Begleiter“ gibt es in vielen […]

Pilgern als Jugendliche auf der VIA ROMEA

Meine Name ist Julia (auf dem Foto die 4. von links), ich bin 16 Jahre alt und gehe seit 4 Jahren jedes Jahr auf der VIA ROMEA pilgern. Wenn ich das Leuten aus meinem Alter erzähle, fragen die meisten, was man dabei eigentlich wirklich macht. Darauf antworte ich meistens, dass wir als Gruppe von Ort […]