Im Rahmen der Entscheidung über das Anerkennungsverfahren zur Europäischen Kulturroute“ hatten Mitglieder des Vorstandes des European Association Via Romea Germanica die Gelegenheit den Pilgerweg in einer Kurzpräsentation nocheinmal vorzustellen. Die Onlinepräsentation fand am 8. Oktober 2020 im Rahmen der Sitzung des EPA Governing Boards in Luxemburg statt. Flavio Foietta (1. Vorsitzender des EAVRG) und Thomas Dahms (2. Vorsitzender EAVRG) stellten die Via Romea in einem Kurzporträt vor.

Eine Entscheidung über den Antrag zur Kulturroute wird der Europarat erst Ende Oktober veröffentlichen.

Die Präsentation vor der Kommission kann sich in einem Video angeschaut werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.