Vom Himmelfahrtstag bis zum Pfingstwochenende machten sich einige Pilger auf,  die VIA ROMEA zwischen Augsburg und Mittenwald zu erkunden. Nach einer wunderbaren Pilgerwanderung durch die Landschaft erreichten alle 10 Pilger Scharnitz, den ersten Ort in Österreich. Sie erreichen die Porta Claudia (auf dem Foto, am Berg erkennbar).

Mal war das Wetter gut, mal weniger gut, aber immer begleitete uns die Unterstützung freundlicher und liebevoller Menschen, bei denen sich die Gruppe mit diesem Foto bedanken will: bei Michael Spitzer (Augsburg), Doris Sperber-Hartmann und Ernst Sperber, Ingrid Brixel (Könogsbrunn). Bei Ulrike Steger für Ihre wahnsinns bayrische Brotzeit. Bei Günter Först und Thomas Filser (Iglingen), bei Ursula Diesch und Karl Kühmoser aus Schongau. Bei Markus Bader (Rottenbuch), Giesela und Georg Kieweg (Bad Bayersoien). Bei Schirin Höpfner (Unterammergau). Bei Henny Schübel für die Führung durch die Landesausstellung „Mythos Bayern“ und die Ortsführung durch Garmisch. Nicht zuletzt bei Toni Weinberger (Garmisch-Partenkirchen) und Helmut Hornsteiner (Mittenwald). Auch freuten sich die Pilger über den Besuch von Gertrud und Rainer Friedrich aus Ochsenfurt, die Sie auf der letzten Etappe nach Scharnitz begleiteten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.