10. Abschnitt VIA ROMEA

Schwaben – auf Römerwegen wandeln

Die Donau war die Hauptverkehrsachse von West nach Ost. An geographisch sinnvollen Stellen querten die Süd-Nord-Straßen, wie in Regensburg oder in Donauwörth die Donau. Wichtige Römerstraßen führten auf die wichtigen Flussüberquerungen zu.

45 Donauwörth – Markt Meitingen

Alle Informationen zur Strecke

Auf dem Weg von Donauwörth nach Markt Meitingen werden viele kleine Ortschaften durchquert. Vorbei am Kloster Holzen welches nach einer Überlieferung bereits 1150 gegründet wurde.

46 Markt Meitingen – Augsburg

Alle Informationen zur Strecke

Von Meitingen nach Augsburg geht es entlang des Lechkanals. Beschrieben wird hier die Tour, welche etwas abseits des Kanals verläuft. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit direkt am Wasser des Kanals entlang zu laufen.

47 Augsburg – Igling

Alle Informationen zur Strecke

Auf dem Pilgerweg VIA ROMEA von Augsburg nach Igling durchwandern wir einige kleinere Ortschaften wie Königsbrunn und Untermeitingen mit dem Kloster Lechfeld.

48 Igling – Schongau

Alle Informationen zur Strecke

Die Tagesetappe von Igling nach Schongau auf der VIA ROMEA führt durch kleinere Ortschaften wie Erpfing, Unterdießen, Denklingen, Hohenfurch und Altenstadt.